11.08.2020, 08:56 Uhr Weissrussland: Tichanowskaja in Litauen

1 min Lesezeit 11.08.2020, 08:56 Uhr

Nach der Präsidentschaftswahl in Weissrussland hat die Oppositionskandidatin das Land verlassen. Swetlana Tichanowskaja sei in Litauen in Sicherheit, teilte der litauische Aussenminister mit. Tichanowskaja hatte sich bedroht gefühlt von den Sicherheitskräften um den autoritären Präsidenten Alexander Lukaschenko. Tichanowskaja beansprucht den Sieg bei der Präsidentenwahl vom Sonntag für sich. Die Wahlkommission jedoch gab an, Lukaschenko habe mit 80 Prozent der Stimmen gewonnen. In der Folge sind Tausende in Weissrussland auf die Strasse gegangen. Dabei kam es zu gewaltsamen Zusammenstössen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.