22.08.2020, 21:49 Uhr Waldbrände in Kalifornien wüten weiter

1 min Lesezeit 22.08.2020, 21:49 Uhr

Im Kampf gegen die Waldbrände im US-Bundesstaat Kalifornien hat die Feuerwehr erste Fortschritte erzielt. Von der Küste heranwehende kühle Meeresluft half den mehr als 13’700 Einsatzkräften, die Flammen in einigen Gebieten zurückzudrängen, wie US-Medien berichteten. Nach Angaben des kalifornischen Gouverneurs Gavin Newsom brannten dennoch mehr als 3000 Quadratkilometer Land. Zwei der 560 Brände zählen die Behörden inzwischen zu den grössten in der jüngeren Geschichte Kaliforniens. Die Feuer forderten bisher mindestens fünf Menschenleben. 120 000 Bürger wurden angewiesen, ihre Häuser zu verlassen und sich in Sicherheit zu bringen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.