04.11.2020, 08:02 Uhr Trump äussert Zweifel an Wahlgang

1 min Lesezeit 04.11.2020, 08:02 Uhr

Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat in der Wahlnacht erneut Zweifel an der Rechtmässigkeit des Wahlgangs geäussert. Er liege weit in Führung, aber «sie versuchten, die Wahl zu stehlen». Das werde er nicht zulassen. Nach Schliessung der Wahllokale könnten keine Stimmen mehr abgegeben werden, so Trump weiter. Wer mit «sie» gemeint war, liess Trump offen. Belege für einen Wahlbetrug nannte er keine. Twitter versah Trumps Nachricht kurz nach Veröffentlichung mit dem Hinweis, es handle sich um möglicherweise irreführende Inhalte, ausserdem wurde die Verbreitung des Tweets eingeschränkt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.