16.02.2021, 14:53 Uhr RUS: Straflager für Dmitrijew bestätigt

1 min Lesezeit 16.02.2021, 14:53 Uhr

Ein russisches Gericht hat die Verurteilung des Menschenrechtlers Juri Dmitrijew bestätigt. Der 65-jährige Historiker wurde im letzten Sommer zu 13 Jahren Straflager verurteilt. Vorgeworfen wird ihm der Besitz von Kinderpornografie, was Dmitrijew immer bestritt. Laut seinem Anwalt sind die Anschuldigungen eine politische Inszenierung, um ihn mundtot zu machen. Dmitrijew arbeitete vor seiner Verhaftung für eine renommierte Menschenrechtsorganisation. Er machte Verbrechen unter Sowjetdiktator Josef Stalin öffentlich. Die russische Justiz steht immer wieder in der Kritik, sich vom Machtapparat im politischen Kampf gegen Andersdenkende instrumentalisieren zu lassen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.