Regionales Leben
Massentests am Freitagnachmittag

Nach Corona-Mutationen: Ganzes Maihof-Schulhaus wird unter Quarantäne gestellt

Am Schulhaus Maihof kam es zu einer mutierten Corona-Infektion. (Bild: zvg)

Im Schulhaus Maihof in Luzern haben sich mehrere Kinder mit einer Covid-19-Mutation infiziert. Am Freitagnachmittag werden im Schulhaus flächendeckend Tests durchgeführt. Um die Ausbreitung des Virus zu minimieren wird nun das ganze Schulhaus – also rund 450 Personen – unter Quarantäne gestellt.

Mehrere Kinder, die das Maihofschulhaus in Luzern besuchen, haben sich mit Covid-19 angesteckt. Bei mindestens vier der Kinder handle es sich um eine hochansteckende, mutierte Version des Coronavirus. Die Rede ist von der Virusvariante N501Y. Dies geht aus einer Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Freitagnachmittag hervor.

Um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern, wird die ganze Schule inklusiv Kindergarten unter Quarantäne gesetzt. Dabei handelt es sich um rund 450 Personen.

Für Freitagnachmittag wurden alle Schüler und das Personal aufgeboten, um sich einem Coronatest zu unterziehen. Ob es zu weiteren Coronafällen kam, oder ob eine der bereits positiv getesteten Personen sich ebenfalls mit der mutierten Version von Covid-19 infiziert hat, ist derzeit Bestandteil der Untersuchungen. Auf Anfrage beim Luzerner Kantonsarzt Roger Harstall heisst es: «Die Tests laufen gut voran. Die Einsatzleitung vor Ort hat am Nachmittag berichtet, dass der Wille der zu Testenden vorhanden ist, bei der Umsetzung der Anordnungen zu kooperieren.»

Mittlerweile ist das kantonale Contact-Tracing-Team zudem daran, die Kontaktpersonen, sowie deren engen Kontakte ausserhalb des schulischen Kontextes zu eruieren, sodass auch diese unter Quarantäne gestellt werden können.

(Bild: )
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.