25.11.2020, 12:10 Uhr Organspende: BR mit Gegenvorschlag

1 min Lesezeit 25.11.2020, 12:10 Uhr

Wer nach seinem Tod die eigenen Organe nicht spenden möchte, soll dies neu explizit festhalten müssen. Angehörige sollen aber auch künftig eine Organspende ablehnen dürfen. So lautet der indirekte Gegenvorschlag des Bundesrates zur Volksinitiative „Organspende födern – Leben retten“. Daran hält der Bundesrat nach der Vernehmlassung fest. Die Initiative will, dass jede Person ihre Organe automatisch spendet, sofern sie sich nicht zu Lebzeiten dagegen ausgesprochen hat. Heute gilt: Personen müssen sich zu Lebzeiten für eine Organspende aussprechen, damit sie zu Spendern werden. Fehlt eine solche Willensäusserung, müssen die Angehörigen entscheiden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.