Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

23.05.2020, 19:02 Uhr Opferzahl in NY tief wie lange nicht

1 min Lesezeit 23.05.2020, 19:02 Uhr

Erstmals seit rund zwei Monaten sind in New York innert eines Tages weniger als 100 Menschen gestorben. Gouverneur Andrew Cuomo meldete für den Freitag 84 Todesopfer. Dies sei ein Zeichen dafür, dass New York Fortschritte mache, so Cuomo. Auch die Zahl der Neuinfektionen gehe zurück. Zum Höhepunkt der Krise in New York im März und April waren jeweils bis zu 800 Menschen pro Tag gestorben. Insgesamt sind im Bundesstaat New York bislang mehr als 360 000 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Rund 29’000 Menschen sind an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF