02.01.2021, 10:42 Uhr NOR: Suche nach Vermissten geht weiter

1 min Lesezeit 02.01.2021, 10:42 Uhr

Drei Tage nach einem Erdrutsch in Norwegen unternehmen die Rettungskräfte einen weiteren Anlauf, Überlebende im Unglücksgebiet zu finden. In der Nacht wurde die betroffene Region mit Drohnen und Wärmekameras abgesucht. Nun sind Einsatzkräfte erneut zu Fuss im Erdrutschgebiet unterwegs. Am Freitag hatten die Einsatzkräfte ein erstes Todesopfer gefunden. Mehrere Menschen werden weiterhin vermisst. Der Erdrutsch hatte sich in Ask, 40 Kilometer nordöstlich von Oslo, ereignet. Neun Häuser stürzten als Folge des Rutsches ein. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.