Verurteilt wegen Covid-Zertifikaten

Ein Kreisgericht im Kanton St. Gallen hat eine Frau zu einer bedingten Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt, weil sie beim Fälschen von Covid-Zertifikaten geholfen hat. Sie arbeitete in einem Testcenter und habe den Fälschern ihre Zugangsdaten für die Zertifikatsplattform überlassen und so 24’000 Franken verdient, so das Gericht.

Ein Kreisgericht im Kanton St. Gallen hat eine Frau zu einer bedingten Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt, weil sie beim Fälschen von Covid-Zertifikaten geholfen hat. Sie arbeitete in einem Testcenter und habe den Fälschern ihre Zugangsdaten für die Zertifikatsplattform überlassen und so 24’000 Franken verdient, so das Gericht.

Quelle:swisstxt
Verurteilt wegen Covid-Zertifikaten
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon