USA: Meeresspiegel könnte steigen

Der Meeresspiegel entlang der Küsten der USA könnte in den nächsten 30 Jahren gleich stark ansteigen, wie in den vergangenen 100 Jahren. Davon geht eine Studie unter der Leitung der US-Umweltbehörde NOAA aus. So könnte der Meeresspiegel an den Küsten bis 2050 um durchschnittlich 30 Zentimeter ansteigen und es könnte zu regelmässigen Überflutungen von tiefer gelegenen Küstenabschnitten kommen. Der Chef der NOAA sprach von einem Weckruf für die USA. Die nationale Umweltberaterin Gina McCarthy sagte, US-Präsident Joe Biden habe zu Recht von einer Alarmstufe Rot in der Klimakrise gesprochen.

Quelle:swisstxt
USA: Meeresspiegel könnte steigen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon