Umfrage: Jeder 7. Ü65-Jährige ist arm

Jede siebte Person über 65 Jahre ist laut einem Bericht der SonntagsZeitung arm und unterschreitet die Armutsgrenze. Die Zeitung beruft sich dabei auf eine repräsentative Umfrage der Stiftung «Pro Senectute». Die Armuts-Grenze liegt in der Schweiz bei einem Einkommen von knapp 2’280 Franken pro Monat. 300’000 Seniorinnen und Senioren seien demnach von Armut bedroht und müssten mit einem Einkommen von rund 2500 Franken auskommen. Laut der SonntagsZeitung rechnet «Pro Senectute» damit, dass die Altersarmut zunehmen dürfte. Denn die Menschen würden länger leben, Teilzeit-Arbeit läge im Trend und auch die Teuerung steige.

Quelle:swisstxt
Umfrage: Jeder 7. Ü65-Jährige ist arm
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon