Uber versichert seine Fahrer in Schweiz

Der Fahrdienst Uber versichert alle seine Fahrerinnen und Fahrer in der Schweiz ab sofort auf Kosten des Unternehmens. Damit sind laut Informationen der Tagesschau von SRF rund 2500 Uber-Fahrer nun versichert gegen Unfälle, die während einer Fahrt geschehen. Regelmässige Fahrer können ausserdem bei schwerer Krankheit ein Taggeld erhalten. Die Gewerkschaft Unia reagiert kritisch. Sie sagt, Uber müsse diese Leistungen ohnehin erbringen, weil das Unternehmen die Fahrer als Angestellte sehe. Uber bezeichnet die Fahrer als «selbständige Partner».

Quelle:swisstxt
Uber versichert seine Fahrer in Schweiz
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon