Trumps Medienfirma schreibt rote Zahlen

Die Medienfirma des früheren US-Präsidenten Donald Trump hat im vergangenen Jahr bei rund vier Millionen US-Dollar Umsatz einen Verlust von gut 58 Millionen Dollar verbucht, wie das Unternehmen mitteilte.

Aus den Zahlen gehe hervor, dass Trumps Medienfirma weiterhin Mühe habe, Werbung zu verkaufen, schätzen Expertinnen und Experten ein. Letzte Woche ging das Unternehmen an die Börse. Nach anfänglichen Kursgewinnen sackte die Aktie nun wieder ab, zeitweise um fast 25 Prozent. Im Vorjahr hatte die Firma noch einen Gewinn erzielt. Allerdings vor allem wegen einer Steuergutschrift.

Das Unternehmen betreibt Trumps Social-Media-Netzwerk Truth Social.

Quelle:swisstxt
Trumps Medienfirma schreibt rote Zahlen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon