Trumps Konkurrenz weit abgeschlagen

Donald Trump gewinnt die Vorwahl im US-Bundesstaat Iowa deutlich vor Ron DeSantis und Nikki Haley. Es sei ein sehr klarer Sieg von Trump, die Konkurrenz sei weit abgeschlagen, sagt USA-Korrespondent Andrea Christen.

Für die verbleibende Konkurrenz werde es sehr schwierig, Trump die Nominierung noch abzunehmen. Möglicherweise könne sich Trump die Nominierung schon im März sichern, wenn in vielen Bundesstaaten gleichzeitig Vorwahlen stattfinden und noch bevor nur ein einziger Gerichtsprozess gegen Donald Trump begonnen hätte.

Die nächsten Vorwahlen der republikanischen Partei finden am 23. Januar im US-Bundesstaat New Hampshire statt.

Quelle:swisstxt
Trumps Konkurrenz weit abgeschlagen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon