News

Trumps Immobilienfirma muss zahlen

Ein New Yorker Gericht hat die Trump Organization, das Immobilienunternehmen des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump, zu einer Strafzahlung von rund 1,6 Millionen Dollar verurteilt. Im  Dezember hatte das Gericht die Trump Organization wegen mehrfacher Steuervergehen für schuldig befunden.

Das Unternehmen soll unter anderem persönliche Ausgaben für Spitzenmanager gezahlt haben, etwa für den Ex-Finanzchef Allen Weisselberg. Dieser war Anfang Woche wegen Steuerbetrugs zu fünf Monaten Haft verurteilt worden. 

Der 75-Jährige hatte sich im August schuldig bekannt, mit dem Familienunternehmen von Trump über 15 Jahre   hinweg Steuern hinterzogen zu haben.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon