Trafigura muss Busse zahlen

Der Rohstoffkonzern Trafigura mit Sitz in Genf hat sich in den USA wegen Korruptionsvorwürfen schuldig bekannt.

Das Unternehmen hat sich mit dem US-Justizministerium auf eine Zahlung von 127 Millionen Dollar geeinigt. Laut der US-Justiz hat Trafigura in Brasilien zwischen 2003 und 2014 Bestechungsgelder an Angestellte des Erdölkonzerns Petrobras bezahlt. Die Bestechungszahlungen wurden demnach für den Ölhandel bezahlt. Trafigura habe damit mehr als 60 Millionen Dollar Gewinn gemacht.

Trafigura hat Metalle, Mineralien, Öl und Erdölprodukte, Gas und Strom im Angebot und wurde 1993 gegründet.

Quelle:swisstxt
Trafigura muss Busse zahlen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon