Sudan: Einigung auf Übergangsregierung

Nach monatelangem Machtkampf erzielten der regierende Militärrat und die Protestbewegung im Sudan eine Einigung. Sie stimmten einer etwa dreijährigen Übergangszeit zu, in der sie sich bis zur Ansetzung von demokratischen Wahlen die Macht teilen wollen. Die Einigung verkündete der Vermittler der Afrikanischen Union nach zweitägigen Verhandlungen in Khartum in der Nacht. Die jetzt erzielte Einigung sehe die Einrichtung eines Ratsgremiums vor, in dem zwischen Militär und Zivilisten während der Übergangszeit rotiert werde. Zudem soll eine unabhängige Technokraten-Regierung gebildet werden. Die Gewalt der vergangenen Wochen soll unabhängig untersucht werden, hiess es.

Quelle:swisstxt
Sudan: Einigung auf Übergangsregierung
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon