News

Selenski fordert mehr Tempo bei Hilfe

Der ukrainische Präsident Wolodimir Selenski hat den Westen zu mehr Tempo bei Waffenlieferungen an sein Land aufgefordert.

Die Zeit sei kritisch, sagte er in einer Video-Schalte beim Treffen von Verteidigungsministern und Militärs auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein in Deutschland. Der russische Terror erlaube keine langen Diskussionen.

Selenski dankte den Vertretern westlicher Staaten für die bisherige Unterstützung. Den Verteidigern der Freiheit gingen aber langsam die Waffen aus. In Ramstein müssten konkrete Entscheidungen über die Lieferung etwa von Flugzeugen sowie Raketen und Artillerie mit grosser Reichweite getroffen werden.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon