Schutzkonzept für Gottesdienste

Die Schweizer Bischofskonferenz hat ein Schutzkonzept vorgestellt, wie trotz der Corona-Pandemie künftig Gottesdienste gefeiert werden können. Es soll gelten, sobald der Bund das Versammlungsverbot lockert. Der Zugang zur Kirche solle auf einen Drittel der Besucherkapazität beschränkt bleiben, empfohlen werde ein Anmeldesystem mit Platzreservation. Am Eingang müssten die Besucherinnen und Besucher ihre Hände mit einem Desinfektionsmittel reinigen, heisst es im Konzept unter anderem. Die staatlichen Vorgaben betreffend Hygiene und Distanz seien stets strikt einzuhalten.

Quelle:swisstxt
Schutzkonzept für Gottesdienste
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon