Reaktionen zum Haftbefehl gegen Putin

Kremlsprecher Dimitri Peskow bezeichnet in einer ersten Reaktion den Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofs gegen Präsident Wladimir Putin als «unerhört und inakzeptabel.» Rechtlich sei der Entscheid unbedeutend.

Russland anerkennt die Rechtssprechung des Internationalen Strafgerichtshof nicht an. Die Frage, ob nun die Reisefreiheit Putins eingeschränkt sei, wollte Peskow nicht beantworten.

Die Ukraine begrüsst den Entschluss des Internationalen Strafgerichtshofs. Es sei eine historische Entscheidung für die Ukraine und das gesamte Völkerrechtssystem, so Generalstaatsanwalt Andrij Kostin.

Quelle:swisstxt
Reaktionen zum Haftbefehl gegen Putin
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon