Rauch von Buschbränden zieht um Welt

Die Feuer sind erloschen, aber der Rauch der Buschbrände in Australien zieht auch nach mehr als 100 Tagen noch immer um die Welt. Wie neuseeländische Forscher am Donnerstag berichteten, wanderte eine Wolke bereits ein paar Mal um die Erde. Reste sind demnach gerade über Südamerika. «Die Feuer waren so kraftvoll, dass sie Rauch und Kohlenstoffpartikel ausgestossen haben, die bis etwa 35 Kilometer hoch über die Erde in die Stratosphäre gelangt sind», erklärte Richard Querel vom neuseeländischen Nationalinstitut für Wasser- und Atmosphärenforschung.

Quelle:swisstxt
Rauch von Buschbränden zieht um Welt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon