Protest gegen Kopftuchpflicht verboten

Eine Frau ist in Iran zu einem Jahr Haft verurteilt worden, weil sie gegen die Kopftuchtragpflicht protestiert hatte. Sie sei unter anderem der «Anstiftung zu Ausschweifungen» schuldig gesprochen worden, erklärte ihr Anwalt der Nachrichtenagentur AFP. Die Frau hatte im vergangenen Oktober auf dem Revolutionsplatz in Teheran ihren Hidschab aus Protest ausgezogen. Mehrere Frauen in anderen Städten taten es ihr gleich. In Iran sind Frauen seit der Islamischen Revolution im Jahr 1979 verpflichtet, in der Öffentlichkeit ein Kopftuch zu tragen.

Quelle:swisstxt
Protest gegen Kopftuchpflicht verboten
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon