PHI: Chinesischen Vertreter einbestellt

Die Philippinen reagieren mit der Einbestellung auf den jüngsten Zwischenfall im Südchinesischen Meer am Samstag. Dabei setzte die chinesische Küstenwache nach philippinischen Angaben erneut Wasserwerfer gegen ein Boot der philippinischen Marine ein. China sagt, die Küstenwache habe rechtens gehandelt.

Die Philippinen reagieren mit der Einbestellung auf den jüngsten Zwischenfall im Südchinesischen Meer am Samstag. Dabei setzte die chinesische Küstenwache nach philippinischen Angaben erneut Wasserwerfer gegen ein Boot der philippinischen Marine ein. China sagt, die Küstenwache habe rechtens gehandelt.

Quelle:swisstxt
PHI: Chinesischen Vertreter einbestellt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon