Parlament schliesst George Santos aus

Der Republikaner George Santos wurde vom US-Repräsentantenhaus per Wahl ausgeschlossen. Erst zum sechsten Mal in der Geschichte ist dies passiert.

Mit 311 zu 114 Stimmen fiel der Entscheid gegen George Santos deutlich aus. Auch eine Mehrheit der eignen Partei stimmte für den Ausschluss von Santos. Ihm wird unter anderem Korruption vorgeworfen. Einem Untersuchungsbericht zufolge hatte er Wahlkampfgelder für den Kauf von Luxusartikeln, Botoxbehandlungen und Pornografie missbraucht. Des Weiteren habe er in seinem Lebenslauf falsche Angaben gemacht.

Santos streitet die Vorwürfe ab. Erst im vergangenen Jahr wurde der 35-Jährige ins Repräsentantenhaus gewählt. 

Quelle:swisstxt
Parlament schliesst George Santos aus
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon