News

Niederlande: Koalitionsabkommen steht

In den Niederlanden haben sich die Parteien auf ein Koalitionsabkommen geeinigt. Neun Monate nach den Wahlen haben sich die vier Regierungsparteien entschieden, die bisherige Koalition fortsetzen zu wollen, heisst es aus Den Haag. Der Vertrag werde nun den Fraktionen und dem Parlament präsentiert. Stimmen sie zu, kann Ministerpräsident Mark Rutte eine neue Regierung bilden. Damit finden die längsten Koalitionsverhandlungen in der Geschichte des Landes ihr Ende. Die Debatte war monatelang festgefahren. Hintergrund war unter anderem eine politische Lüge Mark Ruttes, die ihn das Vertrauen des Parlaments kostete.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.