Milliarden-Rückstellung bei Airbus

Der europäische Flugzeughersteller Airbus ist durch Untersuchungen wegen Korruptionsverdacht belastet. Nun hat sich das deutsch-französische Unternehmen gemäss eigenen Angaben in diesen Untersuchungen mit drei Ländern auf einen Kompromiss geeinigt. Für mögliche Strafzahlungen stelle das Unternehmen 3,6 Milliarden Euro zurück, teilte Airbus nach Börsenschluss mit. Die Gerichte in den drei Ländern sowie die US-Aufsichtsbehörde müsse die Einigung noch genehmigen. Weitere Details zu den Verhandlungen würden aus rechtlichen Gründen nicht kommuniziert, so Airbus.

Quelle:swisstxt
Milliarden-Rückstellung bei Airbus
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon