McDonald’s: Weniger Gewinn wegen Corona

Der weltweit grösste Fast-Food-Konzern McDonald’s spürt die Folgen der Corona-Pandemie. Der Gewinn von McDonalds ist im zweiten Quartal 2020 um 68 Prozent auf 484 Millionen US-Dollar eingebrochen, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Der Umsatz fiel um gut 30 Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar. Jedoch habe sich die Lage mit der Lockerung der Corona-Massnahmen unterdessen wieder verbessert, so der Konzernchef. Ende Juni seien wieder fast alle McDonald’s-Filialen weltweit geöffnet gewesen. Die Fast-Food-Kette sei gut aufgestellt, um erfolgreich durch die Krise zu kommen.

Quelle:swisstxt
McDonald’s: Weniger Gewinn wegen Corona
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon