LU: Friedlicher «rüüdiger Samstag»

25’000 Personen haben in Luzern in der Nacht auf Sonntag den «rüüdigen Samstag» ausklingen lassen.

Die Polizei zieht eine positive Bilanz über die Fasnachts-Nacht. Die Nacht sei mehrheitlich friedlich verlaufen, es habe vereinzelt Festnahmen gegeben. Um die Besucherinnen- und Besucherströme zu lenken, habe die Polizei auf der Reussbrücke und dem Rathaussteg das Einbahnsystem aktiviert. Dort durfte man also nur noch in eine Richtung gehen. Das System habe funktioniert, so die Polizei.

Die Luzerner Fasnacht dauert noch bis am 13. Februar.

Quelle:swisstxt
LU: Friedlicher «rüüdiger Samstag»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon