Lazzarini will trotz Druck bleiben

Der Chef des UNO-Hilfswerks für Palästinenserinnen und Palästinenser Unrwa, Philippe Lazzarini, hat nicht die
Absicht zurückzutreten. Das sagte der Schweizer am Montag in Brüssel.

Die Unrwa war zuletzt stark in die Kritik geraten. Einige Mitarbeiter der Organisation sollen am von der Hamas verübten Massaker in Israel am 7. Oktober beteiligt gewesen sein. Zudem hat Israel am vergangenen Wochenende weitere schwere Vorwürfe gegen die Unrwa erhoben. Unter dem Unrwa-Hauptquartier sei ein Tunnel der Hamas entdeckt worden.

Lazzarini sagte weiter, dass er daran glaube, dass das Hilfswerk etwas bewirken könne, und solange werde er dies auch tun.

Quelle:swisstxt
Lazzarini will trotz Druck bleiben
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon