Lawinengefahr ist teilweise erhöht

Zum Teil sind in den Schweizer Bergen in den vergangenen 24 Stunden mehr als 50 Zentimeter Schnee gefallen. Dies vor allem in den Ostalpen und im Kanton Graubünden.

Laut SRF Meteo gab es zum Beispiel in Klosters und in Bergün im Kanton Graubünden 70 Zentimeter Neuschnee. Das Institut für Schnee- und Lawinenforschung hat am Samstagmorgen die Gefahr von Lawinen in Teilen der Schweiz erhöht. Es herrscht in Graubünden und im südlichen Teil des Kantons Wallis grosse Lawinengefahr.

Die Lawinengefahr ist in weiten Teilen des Alpenraums erheblich.

Quelle:swisstxt
Lawinengefahr ist teilweise erhöht
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon