Lafarge Holcim: Verkauf in Philippinen

Der Zementkonzern Lafarge-Holcim steigt aus asiatischen Märkten aus. Nachdem Anfang Mai die Anteile an den Unternehmen in Malaysia, Indonesien und Singapur verkauft wurden, trennt sich das Unternehmen nun von seinen Aktivitäten in den Philippinen. Der gesamte Anteil von 85,7 Prozent an der Tochtergesellschaft Holcim Philippines werde für 2,15 Milliarden US-Dollar an den philippinischen Mischkonzern San Miguel Corporation verkauft, teilte Lafarge-Holcim mit. Geplant ist die Transaktion demnach für das vierte Quartal. Mit dem Erlös aus den Verkäufen in Asien will das Unternehmen die Verschuldung abbauen.

Quelle:swisstxt
Lafarge Holcim: Verkauf in Philippinen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon