KOR: Taifun richtet Schäden an

Der Taifun «Lingling» ist über Teile Südkoreas gezogen und hat dabei beträchtlichen Schaden angerichtet. Besonders stark betroffen war die Westküste des Landes. Es kam zu Stromausfällen und Verkehrsbehinderungen. Etwa 40 Gebäude im Südwesten des Landes wurden laut Medienberichten beschädigt. In der Hauptstadt Seoul flogen Gebäudeteile und andere vom Wind losgelöste Gegenstände durch die Strassen. Als Vorsichtsmassnahme strichen die Behörden fast 300 Flüge. «Lingling» ist in diesem Jahr der 13. Taifun, der auf die koreanische Halbinsel traf. Es wurde befürchtet, dass der Sturm auch in Nordkorea Schaden anrichten kann.

Quelle:swisstxt
KOR: Taifun richtet Schäden an
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon