Kanton ZH: Lehrkräfte ohne Abschluss

Die Situation an den Schulen im Kanton Zürich ist angespannt. Es fehlenLehrpersonen. Deshalb können Schulen ab Januar für befristete Zeit Lehrkräfte einstellen, die keinen Abschluss haben. Das können beispielsweise Personen sein, die das Studium abgebrochenhaben. Sie können die Stellvertretung für Lehrerinnen und Lehrer im Kindergarten und in der Schule übernehmen und für eine kurze Zeit eine Klasse leiten. Mit dieser angepassten Regel will die Zürcher Bildungsdirektionsicherstellen, dass der Unterricht auch im neuen Jahr wie gewohnt stattfinden kann. Die neue Regel gilt von Januar bis Ende Juli 2022. Das berichtet das Regionaljournal von Radio SRF.

Quelle:swisstxt
Kanton ZH: Lehrkräfte ohne Abschluss
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon