JSVP soll sich gegen rechts abgrenzen

Sechs Schweizer Jungparteien fordern die Parteispitze der Jungen SVP Schweiz auf, sich klar von rechtsextremen Personen und Inhalten zu distanzieren.

Die Juso, die Jungfreisinnigen, die Junge Mitte, die Jungen Grünen, die Jungen Grünliberalen und die Junge EVP schreiben gemeinsam, die «offensichtlich fehlende Distanz zu rechtsextremen Kräften und Inhalten» besorge und irritiere sie.

Hintergrund des Schreibens ist unter anderem ein Bericht des «Sonntagsblick». Laut diesem soll die Strategiechefin der Jungen SVP, Sarah Regez, an einem geheimen Treffen mit Rechtsradikalen teilgenommen haben.

Quelle:swisstxt
JSVP soll sich  gegen rechts abgrenzen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon