News

Jill Biden muss unters Messer

US-First Lady Jill Biden wird sich kommende Woche einem kleinen medizinischen Eingriff unterziehen.

Bei einer routinemässigen Untersuchung zur Hautkrebsvorsorge sei bei der 71-Jährigen «eine kleine Läsion oberhalb des rechten Auges» festgestellt worden, teilte Bidens Sprecherin Vanessa Valdivia am Mittwoch auf Twitter mit. Die Ärzte hätten vorsichtshalber dazu geraten, die Hautveränderung zu entfernen, schrieb der Mediziner des Weissen Hauses, Kevin O’Connor, in einem Memorandum.

Der Eingriff solle am nächsten Mittwoch ambulant im Walter Reed National Military Medical Center in Bethesda vorgenommen werden.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon