Imran Khan zu Haftstrafe verurteilt

Der frühere Premierminister von Pakistan, Imran Khan, ist bereits das dritte Mal in dieser Woche von einem Gericht zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

Die Behörden werfen ihm und seiner Frau im jüngsten Fall vor, gegen das muslimische Eherecht verstossen zu haben. Ein Gericht in Islamabad hat Khan und seine Frau deswegen zu jeweils sieben Jahren Haft verurteilt. Es hatte Anfang Woche bereits zwei weitere Urteile gegen den Ex-Premier gegeben. Er wurde wegen Korruption zu 14 Jahren und der Weitergabe von Staatsgeheimnissen zu 10 Jahren verurteilt.

Kahn selbst nennt die Vorwürfe gegen ihn politisch motiviert. Pakistan wählt bald ein neues Parlament.

Quelle:swisstxt
Imran Khan zu Haftstrafe verurteilt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon