Hongkonger Aktivist Wong in Berlin

Der Hongkonger Aktivist Joshua Wong ist am späten Abend in der deutschen Hauptstadt Berlin angekommen. An einer öffentlichen Veranstaltung kündigte er weiteren Widerstand gegen die Regierung in seiner Heimat an. Hongkong sei jetzt ein Bollwerk zwischen der freien Welt und der Diktatur Chinas, sagte Wong: «Wenn wir in einem neuen Kalten Krieg sind, dann ist Hongkong das neue Berlin.» Danach traf sich der Aktivist unter anderem mit dem deutschen Aussenminister Heiko Maas. Wong ist einer der Mitorganisatoren der Proteste in Hongkong. Seit Anfang Juni gehen regelmässig Tausende Menschen auf die Strassen, um gegen einen wachsenden Einfluss Chinas zu protestieren.

Quelle:swisstxt
Hongkonger Aktivist Wong in Berlin
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon