Gesetz gegen Homosexuelle bestätigt

Das Verfassungsgericht im ostafrikanischen Land Uganda hat das umstrittene Gesetz gegen Homosexualität bestätigt.  

Die fünf Richter erklärten das Gesetz, das in bestimmten Fällen sogar die Todesstrafe oder lebenslange Haftstrafen für Homosexualität vorsieht, damit für verfassungskonform.  

Das Gesetz war im vergangenen Mai vom Parlament verabschiedet worden. Schwule, Lesben und Transmenschen berichten seither von verstärkten Angriffen. Homosexualität ist in rund 30 afrikanischen Ländern strafbar. Uganda hat eines der restriktivsten Gesetze gegen Homosexuelle.

Quelle:swisstxt
Gesetz gegen Homosexuelle bestätigt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon