GB: Brexit drückt auf Konsum

Die Umsätze im Detailhandel in Grossbritannien stagnieren: Im August seien die Umsätze gleich hoch gewesen wie im Vorjahr, teilte der britische Detailhandelsverband mit. Die Unsicherheiten rund um den geplanten Brexit Ende Oktober würden die Nachfrage von Konsumentinnen und Konsumenten abschwächen. Derweil hamstert gemäss einer Umfrage von «Barclaycard» jeder fünfte Haushalt Güter des täglichen Bedarfs, um sich auf mögliche Engpässe nach dem Brexit einzustellen. Nach der Brexit-Abstimmung 2016 hatten die Konsumenten die Wirtschaft des Landes gestützt. Sie machten mit ihren Käufen einen Teil der zurückgehenden Investitionen von Unternehmen wett.

Quelle:swisstxt
GB: Brexit drückt auf Konsum
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon