Freisprüche im «Fall Hefenhofen»

Im «Fall Hefenhofen» hat das Bezirksgericht Frauenfeld den Thurgauer Ex-Kantonstierarzt und drei ehemalige Mitarbeitende freigesprochen.

Im Verfahren ging es um mutmassliche Tierquälerei auf einem Pferdehof in Hefenhofen und wie die Thurgauer Behörden darauf reagierten. Dem Kantonstierarzt waren unter anderem Amtsmissbrauch und Tierquälerei durch Unterlassung vorgeworfen worden.

Das Gericht sagt nun, es seien zwar Fehler gemacht worden. Der Tierarzt habe gehandelt. Es seien aber weitere kantonale Stellen involviert gewesen, und die Hauptverantwortung habe bei der Leitung des zuständigen Departements gelegen.

Quelle:swisstxt
Freisprüche im «Fall Hefenhofen»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon