Fische in Oberkirch/LU verendet

Weil in den vergangenen Wochen unbewilligt Wasser aus dem Hofbach in Oberkirch/LU entnommen wurde, ist es dort zu einem Fischsterben gekommen. Die Schadensstrecke sei rund einen Kilometer lang, der Schadensbetrags könne noch nicht beziffert werden, meldet die Kantonspolizei Luzern. Man habe den Verursacher ermittelt und er werde angezeigt. Laut dem Fachbereichsleiter Jagd und Fischerei beim Kanton Luzern sind insbesondere Bachforellen verendet. Wieviele Fische starben, müsse man noch abklären.

Quelle:swisstxt
Fische in Oberkirch/LU verendet
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon