Expertin sieht «gewisse Entspannung»

Die Waffenruhe und der Austausch von israelischen Geiseln gegen palästinensische Gefangene bringt laut der Politologin Muriel Asseburg eine gewisse Entspannung in den Konflikt.

Asseburg erforscht Konflikte und politische Ordnungen im Nahen Osten. Mit der aktuellen Waffenruhe gebe es nicht nur eine Verschnaufpause und die Möglichkeit für humanitäre Hilfe.

Zusammen mit dem Austausch sei die Waffenruhe ein erster Schritt, um aus der rein militärischen Logik auszusteigen und auch den Verhandlungsweg zu suchen, sagt Asseburg zu Radio SRF. Seit Freitag sind knapp 60 israelische Geiseln und knapp 180 palästinensische Gefangene freigelassen worden.

Quelle:swisstxt
Expertin sieht «gewisse Entspannung»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon