Europawahl: Niederländer überraschen

Bei der Europawahl in den Niederlanden liegen gemäss Prognosen überraschend die Sozialdemokraten vorn. Sie kommen auf 18,4% der Stimmen. Damit gehen voraussichtlich 5 der 26 niederländischen Sitze im Parlament an die Partei des Spitzenkandidaten Timmermans. Das berichtet der TV-Sender NOS am Donnerstagabend unter Berufung auf Nachwahlbefragungen. Gleichauf folgen mit je 4 Sitzen die beiden Regierungsparteien, die VVD des liberalen Ministerpräsidenten Mark Rutte sowie die christlich-konservative CDA. Thierry Baudet, die neue Zentralfigur der rechten Szene, und sein Forum für Demokratie FvD kommen demnach auf 3 Sitze.

Quelle:swisstxt
Europawahl: Niederländer überraschen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon