EU: Reform des Urheberrechts endgültig

Die EU hat definitiv die umstrittene Reform des Urheberrechts beschlossen. In einer letzten Abstimmung stimmten die EU-Staaten dem Vorhaben zu. Ende März hatten bereits die EU-Parlamentarier das Urheberrecht angenommen, trotz europaweiten Widerstandes und Demonstrationen dagegen. Das neue EU-Urheberrecht will dafür sorgen, dass Verlage und Künstler auch im digitalen Raum für ihre Werke Geld erhalten. Kritiker befürchten, dass «Upload-Filter» zur automatischen Löschung von Inhalten wie Zensur wirken. Die EU-Staaten haben nun rund zwei Jahre Zeit, die neuen Regeln in nationales Recht umzusetzen.

Quelle:swisstxt
EU: Reform des Urheberrechts endgültig
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon