Elfenbeinküste: Premier Coulibaly tot

Der Ministerpräsident der Elfenbeinküste, Amadou Gon Coulibaly, ist am Mittwoch gestorben. Das teilte die Regierung in Abidjan mit. Coulibaly galt als einer der Favoriten bei der für den 31. Oktober geplanten Präsidentenwahl. Er stand dem amtierenden Staatschef Alassane Ouattara nahe, der nicht mehr antreten will. Ouattara würdigte Coulibaly in einer Erklärung als «Sohn» und engsten Mitarbeiter der vergangenen 30 Jahre. Der ivorische Sender RTI berichtet, dass Coulibaly bei einer Kabinettssitzung einen Herzinfarkt erlitten hat. Es war die erste Sitzung nach seiner Rückkehr von einer Behandlung in Frankreich.

Quelle:swisstxt
Elfenbeinküste: Premier Coulibaly tot
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon