Der Bericht der «New York Times»

Medien berichteten im Frühling über Vorwürfe gegen Julian Reichelt zu Machtmissbrauch und Ausnutzung von Abhängigkeitsverhältnissen. Axel Springer kam nach einer internen Untersuchung zu dem Ergebnis, dass Reichelt «Bild»-Chefredakteur bleiben soll. Nach einer befristeten Freistellung kehrte er wieder zurück. Die «New York Times» veröffentlichte nun am Wochenende einen Bericht über den Medienkonzern Axel Springer, auch mit Blick auf die Pläne zur Übernahme der US-Mediengruppe Politico. Im Artikel ging es auch um die Vorwürfe gegen Reichelt, unter Verweis auf bisher unveröffentlichte Recherchen eines Investigativ-Teams der Ippen-Mediengruppe.

Quelle:swisstxt
Der Bericht der «New York Times»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon