China: Bevölkerung sinkt, BIP steigt

Chinas Bevölkerung ist im letzten Jahr das zweite Jahr in Folge kleiner geworden, wie das nationale Statistikbüro mitteilte.

Insgesamt lebten 2023 rund 1,4 Milliarden Menschen in China. Das sind gut zwei Millionen weniger als im Jahr davor. Grund für den Rückgang ist gemäss der Statistik ein Rückgang bei den Geburten. Demgegenüber stehen mehr Todesfälle.

Das Land hat auch die Wirtschaftszahlen für das vergangene Jahr veröffentlicht. Die chinesische Wirtschaft ist um 5,2 Prozent gewachsen. Der chinesische Ministerpräsident Li Qiang hatte dies bereits gestern am WEF in Davos bekannt gegeben.

Quelle:swisstxt
China: Bevölkerung sinkt, BIP steigt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon