Charlie Munger mit 99 gestorben

Der langjährige Vizevorsitzende von Berkshire Hathaway und Vertraute von Warren Buffett, Charlie Munger, ist nach Angaben des US-Konzerns tot.

Munger sei seiner Familie zufolge am Dienstagmorgen in einem Krankenhaus in Kalifornien im Alter von 99 Jahren gestorben, hiess es in einer Mitteilung. Darin erklärte Buffett, Berkshire hätte «ohne Charlies Inspiration, Weisheit und Mitwirkung» nicht den heutigen Status erreichen können.

Munger war seit 1978 Vice Chairman der Investmentgesellschaft, die von Buffett geleitet wird. Munger wäre am 01. Januar 100 Jahre alt geworden. Seine Verbindung zu Buffett reichte bis in seine Jugendzeit zurück.

Quelle:swisstxt
Charlie Munger mit 99 gestorben
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon