CH: Arbeitslosenquote historisch tief

Die Arbeitslosenquote in der Schweiz verharrt bei 2,1%. Zuletzt war die Quote im Jahr 2001 so tief. Insgesamt waren Ende August 99’552 Personen bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren als arbeitslos eingeschrieben, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco mitteilte. Das sind 2,0% mehr als im Juli und zugleich 7,7% weniger als im Vorjahresmonat. Üblicherweise wird bei der Arbeitslosigkeit aufgrund saisonaler Effekte im Juni der Tiefpunkt erreicht. Ab Juli und August nimmt sie dann wieder zu, weil sich im Spätsommer viele Schul- und Lehrabgänger auf die Arbeitssuche machen. So legte die Jugendarbeitslosigkeit um 21 Prozent zu.

Quelle:swisstxt
CH: Arbeitslosenquote historisch tief
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon