News

Buschfeuer beschädigt bekannte Statuen

Ein Buschfeuer auf der Osterinsel hat viele der weltweit bekannten «Moai»-Skulpturen beschädigt. Die steinernen Statuen sind hunderte Jahre alt und mehrere Meter hoch. 20 Prozent der mehreren hundert Statuen wiesen irreparable Schäden auf, meldet die zuständige Naturparkverwaltung. Durch das Feuer bekäme der Stein Risse, und mit der Zeit zerbröckle er, heisst es. Die Osterinsel gehört zu Chile. Sie liegt 3500 Kilometer vom chilenischen Festland entfernt abgelegen in Polynesien und ist für ihre riesigen, im Osten der Insel gelegenen Steinstatuen bekannt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.